Umbau ehemalige Textilfabrik zur Grundschule Hainichen


Ort: Hainichen
Bauherr: Stadt Hainichen
Leistungsphasen HOAI: 1–5, Akustikkonzept
Zeitraum: 2008–2014
Nutzung: Grundschule, 3-zügig
Bauart: Massiv

Besonderheiten:
Die nötigen Treppenhäuser werden durch ein äußeres Treppenhaus und ein inneres Treppenhaus jeweils in den äußeren Ecken des Gebäudes gebildet. Am nördlichen Treppenhaus werden die Eingänge zur Rampe 1.OG und zum Schulhof EG angeordnet.

Die beiden Eingänge überspannt ein zweigeschossiges Foyer in welches das Treppenhaus integriert ist. Das Foyer bildet das Zentrum des Gebäudes. Über eine breite Freitreppe wird der Eingang 1.OG mit dem EG verbunden. Da sich die Treppe hervorragend als Sitzgelegenheit eignet kann das Foyer für eine Vielzahl von Veranstaltungen benutzt werden. Das zentrale Foyer bildet sowohl Verteilebene als auch zentraler Treffpunkt. In den Obergeschossen 2 und 3 wird über eine Verbindung der Treppenhäuser die Erschliessung hergestellt. Wie bereits beschrieben sind die Hauptzugänge zum Gebäude, einerseits über eine Rampe im 1.OG und über den Schulhof im EG, direkt an das zentrale Foyer angeschlossen.

Weitere Zugänge zum Gebäude sind über das äußere Treppenhaus möglich.


Partnerlinks


houzz         referenzbauten.de


IMPRESSUM

© LAI Liebold Architekten Ingenieure